Archiv der Kategorie: News

Nichts anbrennen lassen…

Mit einer schier makellosen Bilanz schlägt sich die 2.Liga-Jugendmannschaft mit Akshat Bhardwai, Oscar Bizard, und Yves Luder, in Kloten mit 10:0 gegen Flums 1 und mit 9:1 gegen Kloten. Vor allem das Spiel gegen Kloten war spannend und sehr umkämpft, da das junge Klotenerteam mit David Fischlewitz einen sehr talentierten Verteidiger mit langen Noppen im Team hat (zwar nur D3 klassiert aber wesentlich stärker).  Bei unseren Spielern komplettieren sich langsam die technischen Fertigkeiten, einen wichtigen Sprung haben die Spieler auch im mentalen und taktischen Bereich getan. Herzliche Gratulation und weiter so !

 

Europe Top 16 Cup am 26. und 27. Februar 2022 in Montreux

Jetzt ist es offiziell! Das Top 16 kehrt am 26 und 27 Februar 2022 nach Montreux zurück. Das Organisationskomitee und Swiss Table Tennis freuen sich darauf, dem Schweizer Publikum wieder eine tolle Show bieten zu können.

Im Februar 2021 sollte in Montreux zum vierten Mal in Folge der Europe Top 16 Cup stattfinden. Der Wettbewerb hätte zwar stattfinden können, wäre aber wegen der Coronavirus-Pandemie ohne Zuschauer ausgetragen worden. Für die Organisatoren war dies undenkbar. Daher wurde die Veranstaltung verschoben. Das Top 16 fand schliesslich im September in Thessaloniki, Griechenland, statt. Ein Bericht über den Event kann hier gelesen werden.

Georg Silberschmidt, Turnierdirektor: «Wir freuen uns sehr, dass wir den CCB Europe Top 16 Cup in Montreux am 26. und 27. Februar 2022 erneut veranstalten können. Bereits jetzt steht fest, dass diese Ausgabe aussergewöhnlich sein wird. Mit dem 90-jährigen Bestehen von STT und der 50. Ausgabe des Top 16 Cups gibt es gleich zwei Jubiläen zu feiern. Natürlich wird es daher auch ein paar Überraschungen und Attraktionen geben! Zudem wird das Preisgeld dank neuer Sponsoren über 100`000 Franken betragen! Verpasst auf keinen Fall dieses historische Ereignis!»

Obwohl die Liste der qualifizierten Athleten noch nicht bekannt ist, wird es interessant sein, zu sehen, ob jemand der deutschen Vorherrschaft ein Ende setzen kann. Bei den Männern müssen wir bis ins Jahr 2014 zurückgehen, um einen nicht-deutschen Sieger zu finden (Marcos Freitas in Lausanne). Seither haben sich Dimitrij Ovtcharov (2015, 2016, 2017, 2019), Timo Boll (2018, 2020) und Patrick Franziska (2021) die Titel geteilt. Bei den Frauen ist die Hegemonie zwar weniger offensichtlich, aber in den letzten Jahren haben Petrissa Solja (2019, 2020) und Nina Mittelham (2021) gezeigt, dass Deutschland weiterhin das Referenzland in Europa ist.

Valentin Henin, Kommunikationsverantwortlicher des Top 16: «Auch wenn Deutschland bei den Olympischen Spielen in Tokio mit der Bronzemedaille von Dimitrij Ovtcharov und der Mannschaftssilbermedaille erneut bewiesen hat, dass es die herausragendste europäische Nation ist, haben auch die anderen europäischen Spieler bewiesen, dass sie auf dem Niveau der Weltelite sind. So schlug der Slowene Darko Jorgic, der 2020 in Montreux den 2. Platz unter den Top 16 belegte, den Japaner Harimoto, der bei den Olympischen Spielen auf Platz 3 gesetzt war und zu den Favoriten auf den Titel zählte. Eine Show wird beim Top 16 2022 in Montreux mit Weltklasse-Spielern garantiert sein!»
Quelle und weitere Informationen findet Ihr hier:
https://swisstabletennis.ch/de/10-sidespin/3192-europe-top-16-cup-2022-d

EVC 2022 in Rimini / Italien

Die European Veterans Championship findet vom 25. Juni 22           bis 02. Juli 2022 in Rimini / Italien statt.

Informationen zu Anmeldung, Registrierungskosten und mehr findet Ihr hier: https://www.evc2022.it/de/