Archiv der Kategorie: News

Regionalmeisterschaft 2020 / 2021 wird beendet

Saison annulliert für regionale Ligen

Der Zentralvorstand, der am 6. März vor der DV tagte, diskutierte ausführlich die Situation der regionalen Ligen der Aktiven. Er sprach sich mit grosser Mehrheit für den Abbruch der Meisterschaften der Aktiven in allen Regionalverbänden aus; dies insbesondere aufgrund der andauernden Planungsunsicherheit auch nach den letzten Beschlüssen des Bundesrates vom 24. Februar sowie der unterschiedlichen Massnahmen in den einzelnen Kantonen.

Der endgültige Entscheid über den Abbruch der regionalen Meisterschaften musste jedoch von der Delegiertenversammlung als oberste Instanz von STT und als zuständiges Organ für das Sportreglement getroffen werden. Mit einer knappen Mehrheit sprachen sich die Delegierten für den Saisonabbruch aus.  In den regionalen Ligen der Aktiven wird daher  die Meisterschaft in diese Saison nicht wieder aufgenommen. Die von den Spielern erzielten ELO-Punkte bleiben jedoch bestehen.

Der Saisonabbruch betrifft nur die Ligen der Aktiven-Kategorie. Wettkämpfe und auch die Mannschaftsmeisterschaft für Nachwuchsspieler sind bereits seit dem 1. März wieder möglich. Für die Erwachsenen hängt die Organisation von Wettkämpfen massgeblich von den nächsten Entscheidungen des Bundesrates ab.

Die Riedenhalde bleibt auch im April geschlossen

Ab 1. März 2021 gelten folgende Regeln

  • Sportliche Aktivitäten von Kindern und Jugendlichen mit Jahrgang 2001 und jünger sind ohne Einschränkungen erlaubt.
  • Wettkämpfe im Kinder- und Jugendsport (Jahrgang 2001 und jünger) sind neu erlaubt. Jedoch ohne Publikum.
  • Für Personen ab Jahrgang 2000 und älter ist Training im Freien ohne Körperkontakt in Gruppen von maximal 15 Personen gestattet. Dabei muss eine Maske getragen oder der Abstand eingehalten werden.
  • Wettkämpfe und Veranstaltungen für Personen mit Jahrgang 2000 und älter sind verboten.

Liebe Vereinsmitglieder,

ja, die Pandemie hat auch unser Vereinsleben total verändert. Keine Treffen mehr, kein Training, kein richtiger persönlicher Kontakt. Die Frage beschäftigte uns alle, wann geht das zu Ende. Auch die Politiker diskutieren das, ohne einem das Versprechen zu geben, dass alles langsam nun besser wird.

Mit diesem Schreiben möchte ich alle Mitglieder auch informieren, dass voraussichtlich bis ende März leider kein Training wie gewohnt getätigt werden kann. Im Falle, das vorher eine Lockerung bewilligt wird, werden wir das auf der Homepage publizieren.

Ich warte auch mal den Zeitpunkt ab, ob wir eventuell eine Bewilligung für ein freies Training bekommen oder eine Vereinsmeisterschaft durchführen können. Im weiteren wird sicher ein grösserer Teil der einbezahlten Lizenz für diese Saison erstattet. Auch da werden wir euch rechtzeitig noch informieren.

Ich wünsche euch trotz der ungewohnten Situation, dass ihr mir gesund bleibt. Dabei hoffe ich, dass wir uns im Frühling wieder mal sehen können. Ich denke, die Meisterschaft wird diese Saison nicht mehr aufgenommen. Die werden wir hoffentlich im Herbst dann neu beginnen können.

Bei Fragen bin ich immer erreichbar per Mail, SMS oder Telefon 079 407 36 86, pschwarz@agroshop.ch

Viele Grüsse

Peter

Happy Chinese New Year

Wir vom TTC Zürich Affoltern wünschen allen unseren chinesischen Mitgliedern und sonstigen befreundeten Chinesen,  die mit uns Tischtennis spielen,  viel Glück und Gesundheit im Jahr des Büffel. Also meine lieben Hong Kong Chinesen, bitte heute nicht zum Friseur gehen und keine Schuhe kaufen. Ihr kennt ja eure Tradition.

Peter Präs. TTC Zürich Affoltern

Ehrenmitglied Gisela Aeschlimann

Soeben habe ich vernommen, dass am 20. Januar 2021 unser Ehrenmitglied Gisela Aeschlimann verstorben ist. Die Abdankung findet im engsten Familienkreis statt. Gisela Aeschlimann war massgeben beteiligt, dass wir seit 1985 die Riedenhaldenhalle für den Tischtennissport benützen können. Gisela war auch ein Vorstandsmitglied des TTVZ welcher als Bindemitglied der Zürcher TT Vereinen zum Sportamt Zürich 1950 gegründet worden ist. Es zeigt sich immer wieder, wenn sich Menschen ehrenamtlich einsetzen, viele wieder davon profitieren können. In dem Sinne bleibt Gisela in unserem Verein immer in Erinnerung.

Der Präsident des TTC Zürich Affoltern Peter Schwarz